Norderweiterung Lindø Port of Odense

 

Wegen stetig steigender Kundennachfrage erweitert der LINDØ-Hafen von ODENSE das bestehende Hafengebiet bei Lindø um 400.000 Quadratmeter mit 1.000 Metern neuem Kai.
Die Hafenerweiterung wird als flexibler Hafenterminal für schwere Sonderprojekte wie Windkraftanlagen, maritime Projekte, Stilllegung (Abwrackung) und Infrastrukturprojekte konzipiert und ein Großraum wird für Schüttgüter und andere traditionelle Hafenbetriebe zugeteilt.
Besondere Schwerpunkte sind die gering tragfähigen Böden, die teils mit Sonderverfahren überbaut werden sowie querende Leitungen und Bestandsbauwerke.
Leistungen KPI:

 

Machbarkeitsstudie, Entwurfsplanung, Ausschreibung    
Geotechnische Beratung u.a. mit Standsicherheits- und Setzungsberechnungen
Auswertung der Baugrunderkundungen, Festlegung von Bemessungskennwerten
Bausumme:> 50 mio EUR
Leistungszeitraum Beginn:2016
Leistungszeitraum Ende:2017
Leistungszeitraum:2016 bis heute

Projektimpressionen

Google Maps


zurück