Feste Fehmarnbeltquerung (TPR-Contract)

Fehmarn

Mit der Festen Fehmarnbeltquerung soll die Ostsee mit einer 18km langen kombinierten Eisenbahn- und Straßenverbindung zwischen Lolland (DK) und Fehmarn (D) gequert werden. Die Infrastrukturdämme auf Fehmarn werden über eine offene Baugrube in die Trogstrecke bzw. den Absenktunnel überführt.   

Leistungen KPI:
  • Beratung und Ausschreibungsplanung für ein Bieterkonsortium, u.a.:
  • Bewertung Aushubböden aus Tunneltrasse hinsichtlich Lösbarkeit und Wiederverwendung
  • Entwicklung eines Massenspieles
  • Stellungnahme zur Wasserhaltung in der offshore- und onshore-Baugrube
Bausumme:ca.7,4 Mrd. EURO
Leistungszeitraum Ende:2014
Leistungszeitraum:2014

Projektimpressionen

Google Maps


zurück